http://www.ruethi.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=1287481&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
23.10.2021 12:06:57


Gärtnern ohne Pestizide

Naturnahe, artenreiche Grünflächen, Gärten und Wege kennen weder Schädlinge noch Unkräuter: Das natürliche Gleichgewicht verhindert, dass einzelne Arten überhandnehmen und Schaden anrichten. Pestizide sind nicht nötig.

 

Mit der Natur statt gegen sie

 

Wer Schädlinge und Unkräuter mit Giftstoffen bekämpft, trifft auch nützliche Kleintiere wie Regenwurm und Honigbienen. Pestizide gelangen in den Boden, in Gewässer und ins Grundwasser, wo sie weiteren Schaden anrichten. Rückstände von Pestiziden können ins Trinkwasser und in die Nahrungskette gelangen und auch die menschliche Gesundheit gefährden.

Sorgfältiges Planen und Gärtnern im Einklang mit der Natur macht Pestizide überflüssig:

 

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Gärtnerinnen und Gärtnern. Erweitern Sie Ihre Gartenkompetenz, indem Sie sich über Alternativen zum Einsatz von Pestiziden informieren und auf deren Einsatz verzichten.


Danke, dass Sie auf Pestizide verzichten
 

Dokument Pestizidkampagne_St_Gallen_Infografik_CMYK_A3.pdf (pdf, 5064.0 kB)


Datum der Neuigkeit 25. Juni 2021
  zur Übersicht